23 SSW.




Das Kind in der 23 SSW ist schon  gut entwickelt, im Fall einer Frühgeburt und bei bester medizinischer Versorgung besteht eine große Chance für das Überleben. Jedoch das Kind soll so lange, wie es nur geht im Bauch der Mutter bleiben.




Das Kind und die Entwicklung.
Gewicht: ca.500gram
Größe:ca. 30 cm

Der kleine Mitbewohner gibt schon richtige Zeichen, dass er da ist.
Du merkst schon sicher wie stark sind die Bewegungen im deinem Bauch, es wird noch mehr spürbar.
Das Kind hat schon sein Schlaf-Wach-Rhythmus, und der Rhythmus ist am meisten anders als der Mutter.

23 Schwangerschaftswoche
Die Nasenlöcher öffnen sich
Der Lungenkreislauf entwickelt sich weiter.
Das Atmen wird ebenso durch das Schlucken des  Wassers weiter geübt.


Wie fühle ich mich in der 23 SSW? 

Es fängt schon an da ein Sodbrennen, da zieht es an dem Bauch, da tritt jemand gegen die Harnblase.
Soweit geht uns zwei ganze gut. Ich bin nur ständig müde, könnte wieder und immer ein Schläfchen gebrauchen. Wir kaufen schon langsam alles ein, dass wir nicht überrascht werden.
Die Schuhe zu anziehen, wird auch ein spannendes Erlebnis sein.
Das Kinderzimmer wird jetzt Ende Februar fertig(hoffe), dann kann ich langsam mit Waschen, Bügeln, Kaufen anfangen.
Ab und zu ist mir schwindelig, da hilft es Hinsetzten/Hinlegen und schnell was trinken, nach 10 Minuten kehrt alles wieder so wie es war.
Mein Gewicht zeig bis heute 5,5 kg+. Bei der ersten Schwangerschaft habe ich ungefähr das Gleich zu genommen, und dann als ich den Kreißsaal betrat, wog ich stolze 22 kg mehr.:)


Was wichtig in dieser Woche ist?

Macht euch Gedanken schon ob ihr eine Hausgeburt oder doch Krankenhausgeburt macht?, wenn nicht es ist die beste Zeit sich darüber zu informieren und zu entscheiden.
Tipp der Woche: Jetzt ist das Eincremen des Bauches noch wichtiger als vorher. Also cremen, ölen, pflegen.

Liebe Grüßen
Karolina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen